Web2null

im Fremdsprachenunterricht

Unterrichtseinheit „Kochen in fernen Ländern“

Posted by burrita2109 - Juni 17, 2008

Zielgruppe:

  • erwachsene Lerner
  • Anfangsstadium mit Grundkenntnissen
  • heterogene Lerner
  • reise- und kochinteressiert

Konzept:
Der Kurs richtet sich an erwachsene Lerner aus verschiedenen Ländern der Welt, die reise- und kochinteressiert sind und nebenbei die deutsche Sprache erlernen und vertiefen wollen. Das Programm ist unterteilt in verschiedene Einheiten, die sich auf die jeweiligen Herkunftsländer der Teilnehmer beziehen. In der ersten Einheit wird zunächst Deutschland vorgestellt und im Anschluss daran ein landestypisches Gericht gekocht. Der Kurs findet in Blockveranstaltungen statt, jeweils Freitagabend /-nachmittag findet der landeskundliche Teil statt und Samstagvormittag dann der Kochteil. Dem Kurs an sich wird eine Infoveranstaltung (Kennenlernabend) vorangestellt, damit sich Lerner und Lehrer über die Erwartungen und Ziele austauschen können.

Ziel des Kurses:
Die Lerner sollen zunächst interkulturelle und landeskundliche Kompetenzen entwickeln und die Kenntnisse der deutschen Sprache auf diesem Wege vertiefen. Das Programm beinhaltet: Dialoge, Beschreibungen, Vorstellung/Begrüßung, Alltagssituationen wie einkaufen, kochen, reisen und essen.

1. Stunde:

  • Lehrer lernt die Gruppe kennen: Herkunftsländer, Sprachniveau
  • Lerner lernen sich gegenseitig kennen
  • Grundvokabeltraining in Form von Mind-Mapping: Deutschland, Reisen, Kochen (Utensilien, Handlungsvorgänge beschreiben)

2. Stunde:
Thema Deutschland: Stadtführung Frankfurt am Main und typisches Gericht „Grüne Soße“

  • kurze Wiederholung und Auffrischung der letzten Stunden

Fragestellung vor dem Film (Worauf ihr achten sollt!):

  • Worum geht es?
  • Was fällt euch auf?
  • Was ist euch unbekannt?
  • Was habt ihr nicht verstanden/was ist unklar?

Film schauen: http://www.dw-world.de/popups/popup_single_mediaplayer/0,,2809437_type_video_struct_7553,00.html?mytitle=Gr%25C3%25BCne%2BSo%25C3%259Fe%2Bmit%2BEi

Besprechung nach dem 1. Schauen: Fragen beantworten

Fragestellung vor dem 2. Schauen:

  • Macht euch Notizen, damit ihr später kurz nacherzählen könnt, worum es geht!
  • Achtet darauf, wie man etwas vorstellt und beschreibt!

Besprechung nach dem 2. Schauen: Aufgaben beantworten

Fragestellung vor dem 3. Schauen:

  • Findet die Zutaten für die „Grüne Soße“ heraus und haltet sie schriftlich fest!

Ziel der 2. Stunde:
Lerner sollen üben, das Gelernte zu transferieren, indem sie in den späteren Einheiten ihr Land/ihre Stadt und eine Spezialität vorstellen können.

3. Stunde
Thema: Gemeinsames Nachkochen der „Grünen Soße“

Ziel der 3. Stunde:
Lerner sollen Vokabeln in Form von Dialogen anwenden und üben, ins Gespräch kommen und sich näher kennenlernen.

Weitere Vorgehensweise:
In den nächsten Einheiten sollen die Teilnehmer ihre eigene Heimatstadt sowie eine Landesspezialität vorstellen, die dann gemeinsam an dem Samstagstermin nachgekocht wird.

Kursleiter: Rieke Decker, Jessi Flick, Jana Sprotte

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: